Metal in allen Facetten

 

Die Symphonic-Metal-Band DREAM OCEAN wurde von der Mezzosopranistin Ylva B und dem Gitarristen Oz Khan gegründet. Von vielen Stilen inspiriert, marschiert Dream Ocean mit kräftigem Gesang, mächtigen Gitarren und beeindruckenden symphonischen Klängen voran. Die Band spielte zunächst in mehreren Festivals und Clubgigs und veröffentlichte die Single „Missing“ und die EP „Daydreamer“. Im Jahr 2017 wurde das erste Album „Lost Love Symphony“ am 22.2.2018 bei Painted Bass Records veröffentlicht. Auf der Platte sind viele großartige Gastsänger wie Mark Jansen (Erica, Mayan) und Jake E (Cyhra, Ex-Amaranthe). Das Mastering übernahm Jacob Hansen und die Orchestrationen wurden Ruben Wijga und Joost van den Broek angefertigt.

The Silverblack“ ist eine Industrial Metal-Band die schnell ihren eigenen Sound entwickelt hat und extrem eingängige Industrial Metal-Tracks produziert, die hauptsächlich vom Keyboard gesteuert und von einer breiten Palette unterstützt werden. Von Gesang (von tiefen Stimmen bis zu extrem wütenden Death Metal-Rufen) mit scharfen und aggressiven Passagen und atmosphärischeren und unheimlicheren Momenten ist das Spektrum der Band breit gefächert. 2018 beendete die Band die Produktion ihres dritten offiziellen Industrial-Metal-Albums mit dem Titel „Rain On A Wedding Day“: Das neue Werk, das ein Jahr später über die DarkTunes Music Group veröffentlicht wurde, repräsentiert „The Silverblack“ in ihrer bisher dunkelsten und doch stärksten Form. Sie kombinieren sie den üblichen Industrial-Metal-Ansatz mit einem melancholischeren und rockigeren Sound und formen so einsame, unheimliche Klanglandschaften wie nie zuvor. The Silverblack ist eine Band die den deutschen Markt erobern wird, genauso wie sie den Italienischen bereits erreicht haben. Die Band sticht durch ihre Aufmachung und Bühnenperformance hervor und wird jedem im Gedächtnis bleiben.

“Wir verändern nicht die Welt, aber die Welt verändert uns! Das Leben ist hart, wir sind es auch…" dies ist das Motto von Schockraum. Schockraum schweißt Rock, Elektronik und Metal zusammen. Brachial, auf den Punkt und teutonisch......Die Texte von Schockraum sind deutsch. Sie handeln von Wut, Trauer, Hass, Trennung, Rache, Angst und Liebe. Oft vermischt Frank, der Sänger und Gründer von Schockraum, persönliche Erlebnisse mit Wunsch und Traum. Eine Zeitung schrieb mal: "Schockraum, das sind Energie geladene Brachial-Rocker aus dem Ruhrgebiet." Das trifft es ganz gut. Musik ist das Leben von Schockraum, bereits in 2012 hat Schockraum schon in Clubs und auf Festivals gespielt. Nach langer Schaffenspause, starten diese nun wieder voll durch..... Die Band liebt harte Gitarrenriffs, druckvolle Bässe, pulsierende Elektronik, männliche Vocals und melodische Refrains. Eine ausdrucksstarke und strukturierte Show gehört für Schockraum dazu, um die Texte und Musik auch visuell zu transportieren.

Enter Tragedy touren 2019 durch die Clubs der Republik um ihr neues Album zu promoten. Das neue Werk trägt den Namen "CANOSSA" welches sich durch seine einprägsamen Melodien und tiefgründigen Texte auszeichnet. Wer mit dem Gedanken spielt diesem Ereignis beizuwohnen, der sei an dieser Stelle gewarnt. Denn jeder der schon mal in den Genuss kam die Band live zu erleben, weiß dass ihre Bühnenshow nichts für schwache Nerven ist. Im Jahre 2011 fanden sich fünf Musiker aus dem tiefsten Osten der Republik zusammen, um ihren Unmut musikalisch Ausdruck zu verleihen. Das Logo der Band steht als Sinnbild für eine Generation, die längst mit ihrer Zukunft abgeschlossen hat. So werden Gefühle von Ohnmacht, Hoffnungslosigkeit, Wut und Trauer textlich in die mentale Black Box gepackt. Die Band weiß wovon sie spricht, denn jedes Mitglied hat seine eigenen Tragödien miterleben müssen. Die Band gliedert sich im Metal an, dabei finden sich Annäherung an die schwarze Szene. Enter Tragedy bietet wahrliches Entertainment auf der Bühne. Es werden hierbei viel mit Requisiten gearbeitet so dass Enter Tragedy immer eine Geschichte auf der Bühne erzählt und das Publikum mit einbindet. Dies erkennt man auch daran das die Band und Crew insgesamt aus 13 Personen besteht. Enter Tragedy ist eine Band die schon mit vielen bekannten Bands wie Nachtblut, Ost+Front und Eisregen die Bühne teilte und damit ihre Fangemeinde stets aufbauen konnte.

 

Roadmovie trifft Metal. So kann man die Musik der "4 Kings" wohl am besten beschreiben. Von Aliens vor der Haustüre bis Kakerlaken-Partys, von Kannibalen auf der Ferieninsel bis zu missglückten Straftaten ist alles dabei. Die vier Rheinländer kommen bei ihren Songs ohne erhobenen Zeigefinger und Belehrungen aus. Nach der Gründung im Jahr 2015 haben die Jungs jetzt ihr erstes Album "Vicious, weird and wild" am Start, welches dem Zuhörer ordentlich was auf die Ohren gibt.

Derry‘s Revenge - ist die hochexplosive Mischung aus Death und Thrash Metal, kombiniert melodische Elemente mit dem Headbangfaktor, dem sich keiner entziehen kann. Abwechslungsreiches Riffing, mehrstimmige melodische Leads, tiefe Screams und ein akribisches Drumming gehören zum Handwerkszeug. Die musikalische Breite von Derry’s Revenge reicht, von sich episch aufbauenden Songs über moderne Thrash Gewitter, zu genreübergreifenden Knallern, wobei nie die Durchschlagskraft verloren geht. Für Wiedererkennungswert sorgen Steffens brachial tiefe Shouts und Screams, die sich mit den mehrstimmigen Passagen der Saitenfraktion abwechseln. Das Fundament bildet dabei die kompromisslose Präzision von Drums und Bass. Gegründet 2016, konnte die Idee von Martin, der Initiator und Songwriter der Band Derry‘s Revenge, musikalisch den Melodic Death mit einer Prise Thrash zu vereinen, in rund zehn Songs umgesetzt werden. Ende 2017 konnte nach langwieriger Suche mit Micha der zweite Gitarrist dazu gewonnen werden. Seitdem geht es für Derry‘s Revenge steil nach oben. Im Jahr 2018 konnten rund ein Dutzend Gigs, unter anderem mit Festivalauftritten auf dem U&D Würzburg, von dem der Live-Mitschnitt „Harvesting Storm“ entnommen wurde, sowie Gigs in mehreren Runden eines nationalen Contests, gespielt werden.

 

Syd.31 ist ein Projekt, das durch Frontmann und Produzent Dr. Magic als Schaufenster für sein Songwriting gegründet wurde. Dabei wurde ein aufregender Sound kreiert und zwar so wie er ihn selbst gerne als Musikfan sehen würde. Gelangweilt, große Summen zu zahlen, um sich die formellen Bands anzusehen; entscheid er sich dafür, seine Liebe zum Hardcore-Punk, Industrial Metal und kränkelnder Popmusik zu verbinden, um ein wütendes, kraftvolles Hymnen-Design zu kreieren, das sich mit Freaks, Verrückten und Außenseitern verbindet. Sein erstes Album "The Last Punks on Earth" erschien 2017 mit dem Lead-Track und dem Video "We Are The Freaks". Das zweite Album "Walk Amongst Rebels" wird voraussichtlich im Winter 2019 erscheinen.

Schwarze Szene

Xentrifuge

USA

Clan of Xymox

Deutschland

Nature of Wires

England 

V2A

Großbritannien

Siva Six

Deutschland

Machine Rox

England

AUGER

Großbritannien

Palais Ideal

Niederlande

VV & The Void 

Deutschland

CATTAC

Deutschland

XITAN

Deutschland

Minusheart

Deutschland

Rock

Christoph Everke & Band

Deutschland

Jack and the Convolution 

Deutschland

The Electric Coast
Deutschland

The Rough Edges
Deutschland

Punk

War with the Newts
Deutschland

Metal

Dream Ocean 
Deutschland 

The Silverblack
Deutschland

Elfika
Deutschland

Schockraum 
Deutschland 

Enter Tragedy
Deutschland

4Kings 
Deutschland

Derry´s Revenge

Deutschland 

Syd.31 

England

Cover

Rock Lounge Orchester
Deutschland

Hydra - The Toto Tribute 
Deutschland

Freunde

 

Infest Festival England

 

Dubhfest Belgien

 

Schattenwelt Festival Österreich

 

In Move Konzertproduktion GmbH

 

Black Castle Festival

 

Dark Malta Festival 

 

Autumn Moon Festival 

 

Electronic Dance Art

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eventmanagement-ffm